Atelier Arnold+Eichler

Kunst+Bauen

Friedhofshalle, Heroldsberg

Ein zweigeteilter, seitlich verschieb­bar aufge­hängter Paravent verdeckt den dahin­ter liegen­den Funktionsbe­reich. Das blatt­ver­silberte, breite Ho­ri­zontalband ver­heißt durch eine die Gemeinde umfassende Ge­bär­de Trost und Zu­ver­sicht. Über dem Ein­gangsbereich ist ein Glasfenster in Float­glasmalerei montiert, dessen kräf­tiger Pinsel­duk­tus die leichte Farb­gebung stützt. Zwei sati­nierte Dreiecks­scheiben fassen die Kom­po­si­tion (in Zusammenarbeit mit Rein­hard Wöllmer).

Material: Nußbaum, Bronze, Blattversilberung; Floatglasmalerei ESG
Ausführung: 1998
Auftraggeber: Markt Heroldsberg


Keine Bilder vorliegend

Keine Bilder vorliegend